Kopfbild

Ihr Testergebnis

Schweregrad IV (schwerstgradig)

Ihre Gefühle und Einstellungen werden stark vom Tinnitus bestimmt.

Da Sie zu den schwerstbetroffenen Tinnitus-Patienten gehören, ist Ihr privater wie beruflicher Alltag stark beeinträchtigt. Sie können sich womöglich kaum vorstellen, dass sich Ihre Situation verändern lässt, aber das stimmt nicht: Viele Betroffene mit Ihrem Schweregrad haben es erreicht, die Tinnitusbelastung zu überwinden.

Aufgrund der Belastung, die Sie durch den Tinnitus empfinden, ist es unabdingbar, dass Sie sich neben der HNO-ärztlichen Behandlung auch einer psychologischen und/oder psychiatrischen Beratung und Behandlung unterziehen. Fachmediziner können herausfinden, ob eine antidepressive Medikamentenbehandlung und eine psychiatrische/psychologische Therapie erforderlich sind. Möglicherweise kann die Behandlung in einer stationären Einrichtung erforderlich sein.

In Ihrem Fall ist der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen in einer Selbsthilfegruppe eine effektive Unterstützung. Auch sollten Sie sich mit einem Selbsthilfebuch beschäftigen, das Ihnen in verständlicher Form hilft, die medizinischen und psychischen Hintergründe Ihrer Problematik besser zu verstehen. Geben Sie dieses Buch auch Ihnen nahestehenden Personen zum Lesen.

Professionelle Meinung einholen

Bitte beachten Sie: Dieser Test ersetzt keinen Arztbesuch. Sollten Ihre Ohrgeräusche erst seit wenigen Tagen auftreten, sollten Sie dringend einen HNO-Arzt aufsuchen. Er kann Ihnen dabei helfen, die richtige Behandlungsmethode zu finden, und außerdem feststellen, ob eine stationäre Behandlung in einer Fachklinik angeraten ist.