Kopfbild

Der Wirkstoff von Ginkgo biloba

Für die Gesundheit der Körperzellen und eine bessere Durchblutung

Flavonoide, Bilobalide und Ginkgolide bilden ein Wirkstoff-Dreieck

Die pharmakologische Wirkung der aus den von Ginkgo biloba Blättern extrahierten aktiven Komponenten, basiert vor allem auf den Flavonoiden, Bilobaliden sowie Ginkgoliden. Die gut erforschten Flavonoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen und dienen dem Schutz von Zellmembranen und damit der Gesundheit der Körperzellen. Besonders sind die Bilobalide und Ginkgolide, denn in dieser speziellen Form und Zusammensetzung sind sie nur im Ginkgo biloba zu finden und kommen vor allem in den Blättern des Baumes vor. Sie können Zellen vor dem Absterben bewahren, neue Zellen zum Wachstum anregen und die Durchblutung verbessern.

Wirkstoff