Kopfbild

Verträglichkeit

Informationen zur Behandlungsdauer und Nebenwirkungen

Das sollten Sie bei der Einnahme von Binko beachten

Zur unterstützenden Behandlung bei Ohrgeräuschen empfiehlt es sich, Binko® über einen Zeitraum von mindestens zwölf Wochen einzunehmen. Erfolge sollten sich innerhalb von sechs Monaten eingestellt haben. Selbst bei einer Langzeiteinnahme überzeugt Binko® mit guter Verträglichkeit. Zu den berichteten unerwünschten Nebenwirkungen, die in der Regel milde verlaufen, gehören Magen-Darm-Probleme, allergische Reaktionen, Venenentzündung oder Kreislaufbeschwerden.

Dadurch, dass Ginkgo biloba® die Fließeigenschaft des Blutes verbessert, ist bei der gleichzeitigen Einnahme von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln, sowie bei erhöhter Blutungsneigung Vorsicht geboten. Falls ein Krampfleiden (Epilepsie) vorliegt, soll Binko® ebenfalls nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden. Da Binko® Tabletten Laktose enthalten, sollen Patienten mit einer Lactase-Mangel, einer Galactose-Intoleranz sowie Patienten mit einer Glucose-Galactose-Malabsorption Binko nicht nehmen. Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt und informieren Sie sich auf der Packungsbeilage.

Darauf sollten Sie achten:

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich gegen Ginkgo-biloba oder einen der sonstigen Bestandteile sind
  • In der Schwangerschaft und während der Stillzeit soll Binko® nicht eingenommen werden
Verträglichkeit